Energieausgleich

Das Prinzip der Harmonie oder des Ausgleichs zählt als Teil der Kausalität neben den Prinzipien der Polarität und der Analogie wohl zu den wichtigsten Naturgesetzen, findet jedoch in der heutigen Zeit des Neoliberalismus kaum ausreichende Beachtung.

Einatmen und Ausatmen, Aktivität und Passivität sowie Geben und Empfangen zeigen deutlich, dass Alles im Universum der Harmonie zustrebt.

Die Kabbalisten (beispielsweise Dr. Laitman) erläutern klar, dass wir Menschen beides sind, Schöpfer (Creator) und Geschöpf (Creature). Das Prinzip des Gebens entspricht dem Schöpfer, hingegen stellt das Prinzip des Empfangens das Geschöpf dar. So benötigen wir also für ein glückliches, gesundes Leben einen harmonischen Ausgleich aus Geben und Empfangen (nur einatmen, jedoch nicht ausatmen funktioniert ja auch nicht).

Durch anhaltendes Horten und Festhalten entsteht ein Stau, der zu Krankheiten führt. Im Zuge der Bewusstwerdung wird jeder Mensch inspiriert, sein eigenes (Konsum)Verhalten zu erkennen und anschließend in konstruktive Bahnen zu lenken. Die Alchymie ist die Kunst der Transformation und Transmutation. Wer also ernsthaft seinen physischen oder psychischen Zustand verbessern möchte und genug von Krankheiten, Leiden und Disharmonien hat, kommt um eine Änderung seiner Gewohnheiten nicht herum. Dafür sind regelmäßige Meditation, Selbstreflektion und eine stetige Charakterveredelung essentiell.

"Niemand tut sich oder anderen etwas Böses.

Alles was er tut, geschieht nur aus dem Maß seiner Unbewusstheit.

Wäre der Mensch vollbewusst, wäre er zu keiner schlechten Handlung mehr fähig!"

SOKRATES

Im Institut für natürliche Bewusstwerdung ist eines unserer zentralen Themen, die Menschen wieder in die Eigenverantwortung und dadurch in die Freiheit zu bringen. Dafür wird die Erkenntnis sowie praktische Anwendung der natürlichen Gesetzmäßigkeit des Gebens & Empfangens benötigt.

Wir haben uns daher entschlossen, im Zuge unserer Projekte zwar einen einfachen, günstig bemessenen Förderbeitrag anzugeben, dieser dient jedoch nur zur Orientierung. Jedem Menschen steht bei unserem Verein frei, den angegebenen Förderbeitrag zu bezahlen, einen etwas höheren oder niedereren Energieausgleich zu geben oder uns aber einen sinnvollen, alternativen Wertschätzungsbeitrag für die angebotenen Leistungen anzubieten.

Förderbeiträge:

  • Eine Projektstunde individuell angepasst: € 60,--
  • Ein mal schnuppern (ca. 30 Minuten): € 30,--
  • Ein Projektnachmittag (ca. 3 bis 4h) bei 2 bis maximal 5 Teilnehmer: € 60,--
  • Ein Projekttag (ca. 6 bis 8h) bei 2 bis maximal 5 Teilnehmer: € 100,--
  • Ein Projektwochenende = Zwei Projekttage bei 2 bis maximal 5 Teilnehmer: € 200,--

Das primäre Tauschmittel derzeit sind Euros, daher sehen wir den monetären Ausgleich noch vorrangig. Unsere Jahresmitgliedschaft für außerordentliche Mitglieder beträgt € 27,-- und ist bei weiterem Interesse einfach jährlich zu entrichten (bar oder per Überweisung). Wer dann jedoch eines unserer Projekte besuchen möchte, wird in die Eigenverantwortung geschickt und darf gemäß seiner Wertschätzung den Ausgleich anbieten. Dies kann neben Geld auch Zeit, in Form verschiedener Tätigkeiten oder Materie sein (wir benötigen ebenso wie alle Menschen verschiedene Sachen und auch Hilfestellungen von anderen Menschen). 

Ehrenmitglieder bringen sich in besonderem Maß ein und unterstützen und partizipieren natürlich verstärkt an einer beschleunigten Entwicklung. Jeder Schritt in Richtung Bewusstwerdung bedeutet weniger Leiden. Ohne oder mit mangelnder Wertschätzung können die Früchte der gemeinsamen Arbeit selbstverständlich nicht bzw. weit nicht in vollem Umfang geerntet werden. 

Jeder kann etwas, jeder hat etwas, also wer gerade intensiven Herausforderung im Leben begegnet und gerne unsere Projekte besuchen möchte, ist herzlich eingeladen, mit uns über den möglichen Ausgleich zu sprechen. Auch bei unseren Mitgliedern steht das Gemeinsame und die Unterstützung zur Potentialentfaltung im Vordergrund, denn nur gemeinsam sind wir stark!

„Wir brauchen Gemeinschaften, deren Mitglieder einander einladen, ermutigen und inspirieren, über sich hinauszuwachsen.“

Dieses Zitat von Gerald Hüther ist absolut passend für unseren Verein „Institut für natürliche Bewusstwerdung – Gemeinschaft zur Stärkung integraler, natürlicher Lebensweisen“

So entstehen und gedeihen gerade verschiedene Projekte, wie Meditation, Plasmaphysik, Einweihung, Selbstheilung, etc., aber auch ein innovatives Pilotprojekt, wo eine gesunde Gemeinschaft im Einklang mit Mutter Natur einen harmonischen alternativen Weg aufzeigen wird.

Kontaktiere uns und staune über die Möglichkeiten der Transformation, Transmutation bzw. Transfiguration. Bei deinem ersten Besuch machen wir dann gemeinsam die Formalitäten für die Aufnahme als Mitglied im Institut für natürliche Bewusstwerdung. Jeder ist absolut individuell und wir stellen dir dann die relevanten Informationen, Methoden, etc. zur Verfügung. Für die Projekte an denen teilgenommen wird, fließt dann ein entsprechender Ausgleich gemäß dem Prinzip Geben und Empfangen. Bei Ehrenmitgliedern ist gemäß der eingebrachten Unterstützung natürlich das eine oder andere Projekt enthalten.

Du kannst den Mitgliedsbeitrag, die Unterstützung als Ehrenmitglied oder auch die Projektaufnahmegebühren in bar entrichten oder auf folgendes Vereinskonto überweisen:

Konto: Institut für natürliche Bewusstwerdung

IBAN: AT50 3239 7000 0172 4186

BIC: RLNWATWWKRE

Bitte im Feld Verwendungszweck eine klare Zuordnung, z.B. Mitgliedsbeitrag, Förderbeitrag, Unterstützung oder Aufnahmegebühr Projekt Selbstheilung eingeben.

Allgemein sind Spenden und Unterstützungen herzlich willkommen.

Wir sind ein gemeinnütziger Verein, der nicht auf Gewinne ausgerichtet ist und zum Wohle des Ganzen agiert. Überlege gut, was du mit deiner Zeit, deinem Geld oder deinen Materialien unterstützt, denn es besteht ein massiver energetischer Unterschied, ob man z.B. sein Geld in Aktien der Rüstungsindustrie investiert, oder in einen gemeinnützigen Verein.

"Man schafft niemals Veränderung, indem man das Bestehende bekämpft. Um etwas zu verändern, baut man neue Modelle, die das Alte überflüssig machen."

Buckminster Fuller

© 2017 Bewusstwerdung | Template by JoomLead

.

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Ok Ablehnen