Das Prinzip der Harmonie oder des Ausgleichs zählt als Teil der Kausalität neben den Prinzipien der Polarität und der Analogie wohl zu den wichtigsten Naturgesetzen, findet jedoch in der heutigen Zeit des Neoliberalismus kaum ausreichende Beachtung.

Einatmen und Ausatmen, Aktivität und Passivität sowie Geben und Empfangen zeigen deutlich, dass Alles im Universum der Harmonie zustrebt.

Die Kabbalisten (beispielsweise Dr. Laitman) erläutern klar, dass wir Menschen beides sind, Schöpfer (Creator) und Geschöpf (Creature). Das Prinzip des Gebens entspricht dem Schöpfer, hingegen stellt das Prinzip des Empfangens das Geschöpf dar. So benötigen wir also für ein glückliches, gesundes Leben einen harmonischen Ausgleich aus Geben und Empfangen (nur einatmen, jedoch nicht ausatmen funktioniert ja auch nicht).

© 2017 Bewusstwerdung | Template by JoomLead

.

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Ok Ablehnen